AMALTHEA Verlag        Kontakt        Impressum

 
 

  
www.georg-markus.at

   

Startseite

Gesamtverzeichnis der Bücher

Die CDs

TV Sendungen

Im Radio

Preise und Auszeichnungen

Presse und prominente Stimmen

Links

> Wikipedia

> Amalthea Verlag

> Kurier

 
Impressum

Amaltha präsentiert:
Georg Markus
1010 Wien

E-Mail: amalthea@georgmarkus.at
URL: http://www.georgmarkus.at

E-Mail: webmaster@georgmarkus.at

© Inhalt und Bildmaterial sind rechtlich geschützt 

Alle erwähnten Produkte und Firmennamen sind Markenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen EigentümerInnen.

Sämtliche Dokumente, Software und Beschreibungen, die zur Betrachtung oder zum Download zur Verfügung gestellt werden, unterliegen dem Urheberrecht. Für deren Richtigkeit, Funktionalität und Aktualität übernehmen wir keine Haftung. Auch schließen wir für direkte oder indirekte Schäden durch die Verwendung jegliche Haftung explizit aus. Dieser Haftungsausschluss beinhaltet auch Datenverlust sowie entgangenen Gewinn. Durch den Download akzeptieren die BenutzerInnen unsere bzw. die jeweiligen allgemeinen Geschäftsbedingungen und Lizenzvereinbarungen. Alle Rechte an dieser Homepage sind vorbehalten. Jegliche Reproduktionen sind nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung gestattet.

Für Links auf die Internet-Seiten von Dritten wurde deren Zustimmung einmalig eingeholt; wir sind jedoch nicht für deren Inhalt verantwortlich.

          

 

   Das aktuelle Buch

Im Spiegel der Geschichte
Was berühmte Menschen erlebten, 2022

Amalthea Verlag Wien 2022
ISBN: 978-3990502341

Im Spiegel der Geschichte

   Kurzbeschreibung

Georg Markus hat für sein neues Buch in den Spiegel der Geschichte geblickt und zahlreiche spannende wie bewegende Entdeckungen gemacht. So deckt er durch ihm zugespielte Briefe Franz Lehárs eine bisher unbekannte Lovestory des Operettenkönigs auf. Er öffnet das Testament des Walzerkönigs Johann Strauss, erzählt von jenem Habsburger, der aufbrach, um in Hollywood Karriere zu machen und einem anderen, der König der Ukraine werden wollte. Der Bestsellerautor erinnert sich an eine Begegnung mit König Charles III. und verrät, wie Hofmannsthal mit den britischen Royals verwandt ist. Diese und zahlreiche andere Miniaturen aus Österreich und der Welt bieten ein charmantes, rundum gelungenes Lesevergnügen.